Zweite Schankwirtschaft

Es wird eine zweite Gastwirtschaft erwähnt. Sie bestand aus einem Schank-raum, einem Saal, einem kleinen Lebensmittelladen und einem Stall, da die Wirtsleute auch Landwirtschaft betrieben. Hier lieferten die Heinersdorfer auch Ihre Milch ab, die hier gekühlt und dann mit der Bahn nach Berlin geliefert wurde. Im Gebäude befand sich das erste und lange Zeit einzige öffentliche Telefon des Ortes. Die gute Seele der Gastwirtschaft nach 1900 war „Mutter Darge“.

Nach oben
X